⁣  

Mitmachen

Auf der Homepage findest Du spannende MINT-Angebote zum Mitmachen. 

  

Partner werden

Ein Angebot dauert ca. 2-3 Stunden. Vorlage ausfüllen und senden.

 

Zielerreichung

2/3 sind Mädchen!
Seit 2018 über 600 Teilnehmende!

Was ist der MINT-Pass?

Der MINT-Pass gibt Kindern und Jugendlichen von etwa 10-13 Jahren die Möglichkeit, handwerkliche und technische Bereiche praxisnah kennen zu lernen. Die Teilnehmenden können sich selbst ausprobieren und das selbsthergestellte Werkstück mitnehmen. Auf diese Weise bleibt die Aktion gut in Erinnerung - und es werden nebenbei schon sehr früh Kontakte zu Betrieben aus der Region hergestellt.


Am 11.04.2018 startete der MINT-Pass in der MINT-Region (TV-Beitrag). Die Preisverleihung für die ersten vollen MINT-Pässe fand am 05.12.2018 statt. Hier ist ein TV-Beitrag dazu zu sehen. Bis Anfang 2021 haben fast 600 Schulkinder die Angebote besucht (bis Corona...).

 Wie sammle ich Stempel?

Du bist etwa zwischen 10 und 13 Jahren?  Dann such Dir ein Angebot aus und melde Dich direkt an. Nachdem Du an einem MINT-Pass-Angebot teilgenommen hast, bekommst Du einen Stempel in Deinen MINT-Pass. Den Pass bekommst Du an Deiner Schule.

Ist dein MINT-Pass voll, kannst Du ihn an Deiner Schule (oder beim MINT-Management)  abgeben. Bei einer gemeinsamen Ehrung erhältst Du neben einer Bestätigung einen Preis. (Die Bestätigung kannst Du später bei Deinen Bewerbungen vorlegen).

Beachte: Von den 6 Stempeln soll mind. ein Stempel von einem Unternehmen stammen, maximal zwei von deiner eigenen Schule. 

"Die Kinder sind beim Projekt Handyhalter - Do it yourself richtig begeistert und interessieren sich auch für die Ausbildung - obwohl sie ja erst 13 Jahre sind!"

Markus Götz

Firma Klebl

"Die Herstellung einer eigenen Bio-Limonade war das Highlight für alle Kinder: Limo mischen macht Spaß, fasziniert die Kinder und bietet am Ende ein Top Geschmackserlebnis!"

Silvia Wittl

Firma Lammsbräu

"Bei unserem Angebot Physikalische Bestimmung /  Volumetrie in der Qualitätskontrolle eines Pharmabetriebes wird in einem echten Labor gearbeitet. Grundlegende Handgriffe (z.B. Pipettieren) erscheinen auf den ersten Blick simpel – jedoch merkt man schnell, dass viel Übung und Feingefühl notwendig sind."

Carmen Fuchs

Firma Bionorica